Good old times – Sprint Race Friday

Am Freitag, den 17. September 2021 werden die 1000km historisch authentisch, denn mit vielen Teilnehmern der Rennserie „Dunlop Gentle Drivers Trophy ’65“ gehen Fahrzeuge an den Start ins Qualifying/Training um 16.00 Uhr und dann ins Rennen um 18.00 Uhr, die man stark mit den Anfangsjahren des 1000-km-Rennen verbindet. Es wird Geschichte lebendig auf dem Grand-Prix-Kurs.

Start zum 1000 Kilometer Rennen 1957 (Archiv Völker-Richarz)
Mechaniker schrauben an einem Jaguar D Type im Fahrerlager (Archiv Völker-Richarz)
Der Aston Martin von Peter Collins und Tony Brooks im Industrielager (Archiv Völker-Richarz)
Herbert Linge lenkt seinen Porsche 550RS in die Südkehre. Hinter ihm mit der Startnummer 3 der Portugiese Joaquim Felipe Nogueira ebenfalls auf Porsche 550RS (Archiv Linge)

Besuchen Sie die Startaufstellung

Der Gridwalk in die Startaufstellung ab 17.15 Uhr bringt die Heldenfahrzeuge der alten Rennen seit 1953 den Fans noch näher.

Das 1000km-Rennen Revival am Samstag – das Hauptrennen am Wochenende über die Gesamtstrecke – , den 18. September 2021 kann laut Streckenzulassung bestimme Fahrzeuge (offene Rennsportwagen früher Jahre) leider nicht auf die Nordschleife zulassen. Diese Vorgaben der Streckengenehmigung und des DMSB gibt es schon seit vielen Jahren. Aber genau diese prächtigen Gentlemen-Rennwagen wollen wir auch zeigen – am 1000km-Wochenende!

Tickets gibt’s im Vorverkauf

Tauchen Sie mit ein in die frühen Jahre der Langstrecken-Legenden.